Donnerstag, 2. Mai 2013

Heute kommt die Maus...

Eine Anleitung zur Diamantenmaus habe ich heute für Dich.
Um die richtige Größe zu bekommen sollte das Papier 
15 x 15 cm groß sein wie auf dem ersten Bild.
Als nächstes wird das Papier zweimal zum Dreiecke,
( jede Ecke einmal), gefaltet.
Danach werden die Mittellinien ( auch zwei Mal) gefalz.

  
Nach dem Falzen das Papier umdrehen und ...


... dann von den vier Ecken jeweils  so falzen, als ob man
einen Drachen falten möchte. Dann  die Seiten wieder öffnen
und umdrehen. Das Papier sollte ein Muster von einem Stern 
andeuten.


Jetzt wird der Bogen in der Mitte gefaltet und das kleine 
Dreieck wird rechts und links nach hinten geschlagen.


Das wird an allen vier Ecken gemacht.  Wenn es richtig ist
hat man vier Spitzen. Diese Spitzen sollten gelocht
und zusammen gelegt werden.


 Den Faden so einlegen das er zum Schluss in der Mitte 
vom Stern liegt, damit die Maus auch gerade hängt.
Durch eine Holzkugel wird  das Schleifenband dann gehalten.


Mit einigen Stanzen von SU habe ich mir
Kreise  und Ovale ausgestanzt und diese so 
angebracht, dass eine Maus daraus entstanden ist.


Ich habe auch noch ein Muster von einem Löwen,
 wenn Du Interesse hast, schau einfach hier vorbei.
Viel Spaß beim nacharbeiten. 
                            Stephanie
Label; Stampin up


1 Kommentar:

  1. Supi!
    Vielen Dank für die Anleitung! Sieht klasse aus!

    Lg, katrin

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, das Du auf meinen Blog gefunden hast und hier einen Kommentar für mich hast.