Dienstag, 29. September 2015

Anleitung einer Karte mit Karton

Heute habe ich eine Anleitung meiner DinA 5 Karten.
Es wird eine Hochzeitskarte.
Ich hoffe es ist zu verstehen, so wie ich es beschreibe.
Bei Fragen dürft Ihr gerne einen Kommentar geben.

Das ist die Karte mit Verpackung.






            
Als erstes braucht man 4 Bogen Farbkarton mit den Maßen 14,8 cm x 21,0 cm. Dann sollte Ihr euch eine Vorlage erstellen, wie auf Bild zwei.

            
Diese wird auf alle vier Seiten gelegt und mit einer Lochzange nachgestanzt.

             
Hier nochmal eine Ansicht der Schablone. Nach dem Entfernen der Schablone, sollten die ersten 3 Blätter bei 3 cm gefalzt werden. Das letzte Blatt lasse ich meistens Ungefalzt, sieht einfach schöner aus.
            
Jetzt werden die Seiten erstmal zur Seite gelegt.Wir fangen mit der Verzierung der letzten Seite an. Dazu braucht man ein Einlegeblatt mit 12,8 cm x 16,0 cm ( dieses Maß ist das Grundmaß für alle Seiten). Ich unterlege diese gerne mit einem Farbkarton, wg. der Optik.
            
Dann wird es auf die nicht gefalzte Seite geklebt. Auf der dritten Seite kommt ein Umschlag für Geld oder einen Gutschein oder, oder, oder.......

            
Jeder der mich kennt, weiß dass ich, wenn ich Magnete verwende, sie verstecke. Ich mag es nicht so gerne leiden, wenn man sie sehn kann. Auf den nächsten Bildern ist es beschrieben.

            

            
Wenn dann alles fertig ist, wird der Umschlag auf Seite 3 geklebt.
Auf Seite 2 kommt meisten ein netter Spruch zum Anlass oder ein schönes Foto.

            
Dann kommt die erste Seite.
Hier wird das Thema aufgegriffen und passend dekoriert, sowie auf das erste Blatt fixiert. 

            
Jetzt, wenn alle Seiten fertig sind, binde ich sie zusammen.

            
Mit Klammern fixiert, ziehe ich einen Farden durch die Löcher. Man brauch ca. 160 cm Band für diese Bindung. Es ist nicht so einfach mit Worten zu erklären, vielleicht kann man es so sehen, wie ich es gebunden habe. Wichtig ist, dass der Farden nie dopptelt liegen darf. Dann ist es richtig.

            

            
Ich fange nicht ganz oben an, mit der Bindung. Dadurch sitzt der Knoten im oberen Drittel und somit gibt es noch eine Möglichkeit hier ein Charms anzubringen. 

            

            
Jetzt kommt noch der Karton. Die Maße habe ich auf den Bildern vermerkt. 

            
Um die Karte zu sehen, schneide ich in dem Oberkarton ein Lichtfenster. 
Und um es zu schließen benutze ich tranzparent Folie.

            
Das ist meine Anleitung nun hoffe ich dass Ihr damit zurecht kommt.
Fallst Ihr einen Blog habe und
eine Karte nach meiner Anleitung erstellt,
würde ich mich freuen,
wenn meine Seite mit einem kleinen Link
vermerkt wird. Danke.
 Wünsche Euch viel Spaß beim Nacharbeiten.
                                                                                               Stephanie












1 Kommentar:

Ich freue mich, das Du auf meinen Blog gefunden hast und hier einen Kommentar für mich hast.